• Facebook schwarz Runde

© 2014 by Lilablassblau Fotografie - Kathrin Krause - info@lilablassblau.net 

Hochzeitsfotografin in Rheinfelden, Landkreis Lörrach, 

Südbaden und Nordwestschweiz

Suche

Von Braut zu Braut - Teil 1


Eine Hochzeit zu begleiten ist etwas ganz besonderes. Oftmals bekomme ich schon den Planungsprozess mit, kann manchmal mit Rat zur Seite stehen. Von Hochzeit zu Hochzeit sammle ich so meine Erfahrungen und bin immer Neugierig, wie meine Brautpaare selbst ihre Hochzeit im Nachhinein erlebt haben. Was sie am Schönsten fanden, was sie genau so nochmal oder ganz anders machen würden.

10 Fragen habe ich ein paar meiner lieben Bräute von 2017 gestellt. Die ersten 5 und ihre Antworten darauf gibts nun für euch :)


Wann habt ihr angefangen eure Hochzeit zu planen?

"Ein Jahr vor dem geplanten Termin, nach der Verlobung"

"Nachdem ich den Antrag bekam, begannen wir noch im Urlaub mit den ersten Ideen und der Planung.

Da wir beide eine gewisse Vorstellung der perfekten Hochzeit hatten"

"Knapp 6 Monate vor der Hochzeit"

"Im Oktober 2016, die Hochzeit war dann im September 2017"

Wo hast du dir Inspirationen für eure Hochzeit geholt?

" Wir hatten unsere eigenen Ideen und die unserer Trauzeugen und der "Tätschmeisterin" "

"Wir haben das Internet durchstöbert, Hochzeitsmagazine durchgeblättert und Tipps von einer Freundin bekommen, die im Jahr davor geheiratet hat."

"Wir hatten bereits eine gute Vorstellung was wir gerne hätten und was nicht und haben dementsprechend gezielt im Internet gesucht oder haben Personen kontakiert wie z.B. unsere Fotografin die wir schon kannten und die unsere Wunschfotografin war, was sich auch als absoluter Glücksfall herausgestellt hat. Wir waren zwar auch an einer kleinen Hochzeitsmesse aber da haben wir nur den Herrenausstatter für meinen Mann gefunden, sonst nichts."

"Pinterest. Amazon. Generell im Internet und auf einer Hochzeitsmesse"


Welchen Tipp würdest du einer anderen Braut mit auf den Weg geben?

"Früh genug anfangen zu planen. Sich nicht stressen lassen. Sich die richtigen Trauzeugen und "Tätschmeisterin" auszusuchen ist sehr viel wert."

"Früh genug mit der Planung beginnen und immer Plan B parat zu haben."

"So früh wie möglich mit der Planung anfangen (ein Jahr vor der Hochzeit ist generell ein guter Zeitrahmen). So hat man keinen großen Stress und kann immer wieder Kleinigkeiten planen. Nur sollte man die Planung nicht schleifen lassen, sonst gerät man irgendwann in großen Stress."

"Sprecht miteinander was ihr für Vorstellungen und Wünsche habt. Nicht immer stimmt das überein und so weiß man von Anfang an, was der Partner gerne hätte, denn es ist ja die Hochzeit von Beiden. Legt ein Budget fest und versucht euch daran zu halten. Für uns war es das wichtigste die Hochzeit gemeinsam zu planen und von niemandem reinreden zu lassen. So war es dann auch für UNS der schönste Tag und wir konnten ihn gemeinsam genießen."

Wo hast du dein Hochzeitskleid gekauft und was kannst du anderen für die Suche empfehlen?

"Mir hat eine Kollegin das Dolce Vita in Lörrach empfohlen, da bin ich dann auch hin und habe gleich auf Anhieb mein Traumkleid gefunden. Die Verkäuferin meinte ich hätte Glück, da mein Traumkleid in meiner Größe vorhanden war. Anscheinend muss man nämlich schon mind. 9 Monate vorher auf die Suche gehen...eher noch früher..."

"Bei Brautmode Wicki in der Schweiz. Du solltest auch Kleider anprobieren, die dir im ersten Moment vielleicht nicht gefallen oder von denen du dir nicht vorstellen kannst sie zu tragen. Ich hätte mir nie ein figurbetontes Kleid für mich vorstellen können. Am Ende war es genau solch ein Kleid und hat perfekt ausgesehen."

"Ich war beim Brautmodegeschäft Bähr in Wehr. Die sind wirklich super! All meine Freundinnen waren bisher dort und wurden nicht enttäuscht. Ich würde jeder Braut empfehlen nicht zu weit für das Brautkleid zu fahren. Man muss doch öfter zum Brautmodegeschäft. Praktisch ist es, wenn das Geschäft grad eine Schneiderei im Haus hat!"

"Ich habe mein Kleid in Dresden bei Uwe Hermann gefunden. Man sollte sich nicht auf eine spezielle Vorstellung festlegen, schlussendlich kommt es ganz anders."


Was würdest du im Nachhinein bei der Planung eurer Hochzeit anders machen?

"Ich würde nichts anders planen. So wie unsere Hochzeit stattgefunden hat war alles super!"

"Nichts."

"Ich würde mehr Aufgaben verteilen. Außerdem zusätzlich eine freie Trauung planen."

"Nichts. Es war von Anfang bis Ende perfekt und hat super gepasst."

#Braut #Hochzeit #Planung #Hochzeitsvorbereitung #Hochzeitskleid #Rheinfelden #Lörrach #Basel